Linz im Dezember

Silvester in der oberösterreichischen Landeshauptstadt

Ich habe das lange Wochenende zum Jahreswechsel in Linz verbracht. Die Stadt an der Donau wollte ich sowieso schon lange einmal besuchen und auch ein paar Tage später bin ich immer noch begeistert von meinem Besuch.

 

Auch wenn ich nur zwei Nächte in der Stadt war, habe ich trotzdem einige Tipps für euch:

Restaurant Stadtliebe

Essen im Restaurant Stadtliebe in Linz
Essen im Restaurant Stadtliebe

Mein Tipp für Essen in Linz ist das Restaurant Stadtliebe, es liegt sehr zentral neben dem Kulturquartier und besticht mit tollem Essen und einer riesigen Auswahl an Craftbeer. Selbst für Leute, die keine so großen Freunde des Gerstensaftes sind, lohnt sich der Besuch schon, denn so wie hier kennt man Bier für gewöhnlich nicht.

 

Mein Tipp dazu ist ein Burger, die suchen wirklich ihresgleichen. Ich habe über die Internetseite von Zuhause aus einen Tisch reserviert, das hat super funktioniert und ist total einfach. Es lohnt sich meiner Meinung nach zu reservieren, da es bei meinem Besuch sehr voll war und ich sonst keinen Tisch mehr bekommen hätte.

 

Link zum Restaurant: Stadtliebe.at

ARS Elektronika Center

Das Museum der Zukunft, wie es sich selbst nennt, wollte ich unbedingt besuchen, aber leider hatte es geschlossen. Ich habe mich irgendwie bei den Öffnungszeiten vertan und so konnte ich das Gebäude nur von außen besichtigen.

 

Durch die auffallende Architektur und die Beleuchtung bei Nacht lohnt sich das zwar auch, aber ich habe geplant noch mal nach Linz zu kommen, um auch das Innere erkunden zu können.

Pöstlingbergbahn

Feuerwerk über Linz vom Pöstlingberg aus aufgenommen
Silvester auf dem Pöstlingberg

Die Pöstlingbergbahn ist eine spezielle Straßenbahn, die auf den Pöstlingberg fährt. Sie startet vom Linzer Hauptplatz aus und fährt immer zur vollen und halben Stunde auf den Berg. Für die Bahn kauft man sich entweder ein Einzelticket oder man nutzt wie ich das sogenannte Erlebnisticket das für 9,40 € eine Berg- und Talfahrt, sowie 24 Std. Straßenbahn und Busse beinhaltet. Die Fahrt an sich ist nicht so spektakulär, die Aussicht vom Gipfel aus dafür umso mehr.

 

Der liegt nämlich etwa 300 Meter über der Stadt und man hat eine geniale Aussicht auf ganz Linz. Außerdem gibt es noch eine Kirche und eine Märchenbahn in einer Grotte zu besichtigen. Das habe ich beides nicht gemacht, deswegen kann ich es nicht beurteilen.

 

Ich habe aber den Jahreswechsel auf dem Pöstlingberg verbracht und das ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis. Die Aussicht auf die beleuchtete Stadt und das Feuerwerk unter einem ist wirklich toll, man ist zwar nicht alleine und sollte deswegen auch rechtzeitig da sein, um noch einen guten Platz zu ergattern, aber es ist bei weitem nicht so viel los, wie man bei der Aussicht erwarten könnte.

Hafen in Linz

Streetart im Hafen in Linz
Streetart im Hafen

Der Hafen in Linz liegt an der Donau und befindet sich seit einigen Jahren im Umbau, ähnlich wie z.B. die Hamburger Hafencity. Wenn man etwas Zeit hat, kann man wie ich auf Entdeckungstour durch das Viertel gehen, denn es findet sich hier jede Menge beeindruckende Streetart.

 

Das Ganze ist zwar etwas versteckt auf einem sehr großen Areal, man sollte also nicht davor zurück schrecken einige Meter zu Fuss zurück zu legen. Ich habe einen gemütlichen Nachmittagsspaziergang daraus gemacht und den Hafen erkundet, ich denke mal im Sommer macht der Besuch aber noch mehr Spaß.

Star Inn Hotel Linz

Einen Hoteltipp habe ich auch noch für euch, ich habe nämlich im Star Inn Hotel in Linz geschlafen und war rundherum zufrieden. Die Lage ist super, alles ist bequem zu Fuss oder mit der Straßenbahn zu erreichen. Reist man mit dem Auto an, steht einem ein vergünstigter Tarif für die Tiefgarage, die neben dem Hotel liegt zur Verfügung.

 

Das Frühstück ist auch gut und der WLAN Empfang ist super (für einen Internet Junkie wie mich schon ein wichtiger Punkt 😉)

 

Link zum Buchen und für weitere Infos gibt es hier:

 

Star Inn Hotel Linz*

VLOG

schaut euch auch meinen VLOG zu Linz an, da seht ihr auch eine tolle Aufnahme vom Feuerwerk am Pöstlingberg.

Falls ihr noch Tipps für Linz habt, freue ich mich über eine Nachricht: Kontakt

 

Ich möchte die Stadt ja gerne nochmal besuchen, um Einiges nachzuholen, was ich in den drei Tagen nicht geschafft habe.

 

 

*Affiliate Link